Kultagentur
KÜnstlervermittlung und KÜnstlermanagement



THEATER DAMPF KINDERTHEATER

De Anderrscht vo Anderrschtwo
 
Eine Geschichte über das Fremde und die Angst etwas zu verlieren.

Premiere: Samstag, 28. Oktober 2016
Ort: Kulturschopf Feldbach

Mäus ist ein typischer Frühaufsteher. Dieser Gewohnheit gemäss erwachen auch automatisch in aller Früh alle Accessoires an seiner Behausung, wie Wecker, Fahnenaufzug, Gartenbeet Entfaltung, etc. Chümel, sein Nachbar und bester Freund hingegen, ist ein Langschläfer ein Chaot und ein Träumer- Meistens – nur heute nicht – denn heute ist alles Anderrscht!

Heute feiern Sie Ihr 10-jähriges Freundschaftsjubiläum. Die Beiden lassen eine Party der Superlativen von Stapel und tischen sich ein opulentes Buffet auf und liefern mit Gesangs- und Spieleinlagen gleich selber die Unterhaltung mit.

Doch dann passiert 's. Wie aus dem Nichts steht plötzlich ein Fremder vor ihrem Gelage und schaut mit gierigen Blicken auf die vielen Leckereien. Was ist das für einer? Was will der bei uns? Den haben wir doch nicht eingeladen. Bald wird Chümel und Mäus klar, mit diesem Fremdling ein Gespräch zu führen, wird nicht einfach sein. Der spricht eine Sprache, die extrem ausländisch klingt. Davonjagen, wäre der Lösungsansatz von Mäus. Doch Chümel ist neugierig, die Geschichte zu erfahren, die hinter diesem fremden Menschen steckt. Denn der könnte ja vielleicht ein neuer Freund werden; so was weiss man nie zu voraus.

Dinge verändern sich stets und Menschen auch und plötzlich ist alles ganz Anderrscht.

Eine Geschichte über das Fremde und die Angst etwas zu verlieren. Für Menschen ab 5 Jahren.

Regie/Autor: Ueli Bichsel
Spiel: Rico Koller, Marc Locatelli, Barbara Stehli

 

Für Menschen ab 5 Jahren.

Regie/Autor: Ueli Bichsel
Spiel: Rico Koller, Marc Locatelli, Barbara Stehli

 

En fuule Zauber

Ein Kindertheater über die Freundschaft, Wunschträume, Entäuschungen...doch das Glück steht schon bereit!

Ein Abendteuer für alle, die ein Geheimnis für sich behalten können.


Eine Geschichte über Freundschaft, Wunschträume Enttäuschungen - doch das Glück steht schon bereit.
Während ihrer Wanderschaft begegnen die zwei Freunde, Chümel und Mäus, einem eigenartigen Mann mit Zylinder.
Tief betrübt hockt der Mann in den Ruinen seines einst glanzvollen Varietétheaters. Das Theater ist am Ende und
als Direktor trägt er die alleinige Schuld. Auch als Zauberkünstler will ihm kein Trick mehr gelingen. Nur ein Wunder kann noch helfen.
Und ein Wunder, ja sogar zwei Wunder sind tatsächlich im Anmarsch: Chümel mit seinem geliebten Zauberörgeli und Mäus mit seinem allgegenwärtigen Handwerkszeug. Chümel will dem Theaterdirektor aus dem Schlamassel helfen. Mäus jedoch findet diese Idee überhaupt nicht toll. Er zweifelt stark an der Aufrichtigkeit dieses Mannes.
Vor allem möchte er ohne Verzögerung endlich ins„...affenland“. Die beiden haben nämlich eine Landkarte
gefunden mit höchst interessanten Namen wie z.B. Milchsee, Honigbach, Glaceberg... aber leider fehlt ein wichtiger Teil der Karte. Vor allem ist unklar, wo das Land genau ist. Oh, Wunder, der Theaterdirektor scheint dieses sagenhafte Land zu kennen. Den Weg dorthin verrät er aber nur, wenn ihm die zwei Freunde helfen, sein Theater wieder aufzubauen. Er hat nämlich neue Hoffnung geschöpft und schmiedet einen geheimen Plan. Ob dieser Plan aufgehen wird und ob Chümel und Mäus dieses wundervolle Land tatsächlich finden, steht in den Sternen geschrieben!
Übrigens: Die Freundschaft der beiden Vagabunden wird einmal mehr auf eine harte Zerreissprobe gestellt.
Sie werden dabei viel erleben und einiges dazulernen.

Ein Kindertheater ab 5 Jahren

Regie: Joe Fenner
Spiel: Rico Koller, Barbara Stehli, Marc Locatelli

 

 

Feedback

Ich danke euch nochmals herzlich für den gelungenen Auftritt im Alten Kino Mels, vor einem nicht wahnsinnig zahlreichen, aber aufmerksamen Publikum.

Wo kann man schon eine Kinderproduktion sehen, die echte Zaubertricks zeigt und wo sich am Ende ein?? Nein, es sei nicht verraten - selber anschauen und sich freuen daran, das ist es!

Es ist dies eine Produktion mit Mut zur Pause, in allem Trubel der Geschehnisse auch stillen Momente. Clownesk wohl, da und dort, aber zart und fein und ganz ohne Klamauk. Ein Spiel unter Freunden, getragen von Freude und Hingabe und im Dienst eines Theaters für Kinder, das Schmunzeln macht (die Erwachsenen) und Räume öffnet für die eigene Phantasien und Träume (bei den Kindern). So geht das, oder wie unsere Jüngste sagt: "Ich liebä s'Theater Dampf!".
Barbara Rosenbaum / Veranstalterin altes Kino Mels / 23.3.2014

Gespannt hörten die Kinder der Primarschulen Wettingen der Geschichte von "Chümel" und "Mäus" zu. Obwohl die meisten Kinder nicht Deutsch als Muttersprache haben, verfolgten sie die Geschichte aufmerksam und waren gebannt von Anfang an bis zum Schluss. Die Themen Freundschaft, Verrat, Lüge, Abenteuer und Träume kennen die Kinder allzu gut selber und sie fieberten mit ihren Helden auf der Bühne mit.
Manch einer konnte es sich nicht verkneifen, lauthals mitzueifern und gute Tipps auf die Bühne zu rufen. Grosse Begeisterung brach beim überaus professionellen Zaubertrick aus und ein Kind gestand erleichtert beim Verlassen des Theaters: "Zom Glöck isch d'Frau am Schluss weder ganz gsi!"
Marianne Barth / Lehrperson, Wettingen / 27./28.3.2014

 

 

Uiii Mapanga Inslä

Nach tagelanger Irrfahrt über samtliche Weltmeere lichten sich endlich die Nebel. Chümmel und Bartholomaus stranden auf einer merkwürdigen Insel. Von Bewohnern keine Spur, nur ein seltsames Geräusch ist ab und an zu hören. Es kümmert die Beiden vorerst wenig. Froh gerettet zu sein, widmen sie sich den Alltäglichkeiten wie Essen, Schlafen und laut denken. Das Gefühl, dass sie nicht die Einzigen auf dieser kleinen Welt sind, erwacht in ihnen erst, als es schon fast zu spät ist. Die Insel wird kleiner und kleiner. Sie verliert an Luft! Chümmel mit seinem Angelhaken und Bartholomäus mit seinem Sonnensegel, haben das neue Zuhause in eine gefährliche Schieflage gebracht. Jetzt machen sie sich gegenseitig Vorwürfe, was die Situation auch nicht verbessert. 

Da taucht der geheimnisvolle Fremde, der Hüter der Insel auf. Nach anfänglichem Schrecken lernen sie ihn kennen und schätzen, auch wenn sie kein Wort seiner eigenartigen Sprache verstehen. Gemeinsam retten sie sich vor dem drohenden Untergang. Chümmel und Bartholomäus begreifen, wenn auch langsam, dass ihr Ueberleben auf der Insel nur in allseitiger Achtung und Einsicht möglich ist. 

Ein clowneskes Theaterstück über Freundschaft, Kultur und Akzeptanz des Fremden.

Ein Kindertheater ab 5 Jahren

Regie/Konzept: Ueli Bichsel
Spiel: Rico Koller, Barbara Stehli, Marc Locatelli

Weitere Infos: www.theaterdampf.ch

FEEDBACK

"Uiii Mapanga Inslä" - Ein Stück über das Fremde und die Freundschaften, welche daraus entstehen können, wenn man sich darauf einlässt. Hervorragend gespielt und eine Thematik, die nicht aktueller sein könnte - wir sitzen alle in einem Boot oder eben einer Insel.
Vielen Dank!
Veranstalter, Neubad Kinderklub, Luzern, 8.5.2016

Sie haben am Mittwoch, 20. März 2013 für uns in der Turnhalle in Gundetswil das Stück "Uiii...Mapanga Inslä" gespielt.

Wirklich ein tolles Stück und hervorragend gespielt! Die Auffhrung war ein grosser Erfolg, die Begeisterung der Kinder (und der Lehrpersonen) riesig.

Die grosse Aufmerksamkeit aller Kinder während der ganzen Spielzeit, die absolute Ruhe spricht für sich.
Ich möchte im Namen allerein herzliches Dankeschön sagen!!

Dieser Vormittag wird vielen Kindern noch lange in Erinnerung bleiben.
Mit liebenGrüssen,Rita Kirchhofer, Lehrerin

 

 

downloads

En fuule Zauber



Uiii Mapanga Inslä

TOURNEEDATEN 2017

Datum Zeit Programm Ort
Samstag, 18. März 14:00 Uhr En fuule Zauber Restaurant Schwert, Oberstammheim
Sonntag, 30. April 15:00 Uhr Uiii Mapanga Inslä Aula Oberstufen, Oberentfelden
Samstag, 28. Oktober 16:00 Uhr De Anderrscht vo Anderrschtwo Kulturschpf Feldbach
Sonntag, 29. Oktober 16:00 Uhr De Anderrscht vo Anderrschtwo Kulturschpf Feldbach
Sonntag, 19. November 11:00 Uhr De Anderrscht vo Anderrschtwo Zehntenhaus, Zürich Affoltern
Sonntag, 26. November 15:00 Uhr En fuule Zauber Windegg, 8636 Wald
Mittwoch, 6. Dezember   De Anderrscht vo Anderrschtwo Migros Hochhaus Zürich

TOURNEEDATEN 2018

Datum Zeit Programm Ort
Sonntag, 21. Januar 15 Uhr De Anderrscht vo Anderrschtwo Ticino Wädenswil
Sonntag, 18. März   De Anderrscht vo Anderrschtwo Altes Kino, Mels
Mittwoch, 21. März   De Anderrscht vo Anderrschtwo Affoltern am Albis
Sonntag, 25. März   En fuule Zauber Kultur im Rex, Pfäffikon ZH
       

 

 



ZURÜCK